Kinderleichte Muttertags-Sandwiches

Wenn Kinder in der Küche werken, dann übertreffen oft die Ambitionen ihre Fähigkeiten. Bei meinen ist das zumindest so – sie schauen sich im Internet hochkomplexe Rezepte an (ja, mein Einfluss ist nicht zu leugnen) und sind dann zuversichtlich, das Ganze im Handumdrehen nachzubauen. Leider ist dem nicht der Fall und es endet darin, dass ich das Küchenchaos laut vor mich hinbrodelnd beseitigen muss. Die armen Kinder müssen in der Zwischenzeit die Enttäuschung verkraften, am besten funktioniert das mit ein paar chilligen Augenblicken am Sofa und einem kleinen süßen Snack. Diese Sandwiches wurden exakt an die Kompetenz meiner Kinder angepasst – was die Herstellung und das Aufräumen betrifft. Sieht hübsch aus, schmeckt gut und ist eine große Freude, nicht nur am Muttertag.


Radieschen-Kren-Aufstrich
250 g Topfen
1 Frühlingszwiebel (nur die grünen Teile)
1 Bund Schnittlauch
6 Radieschen
2 EL frisch gerissener Kren
Salz, Pfeffer

Tomaten-Aufstrich
3 EL Cashewkerne (ungesalzen, über Nacht in kaltes Wasser eingeweicht)
1 kleine Zwiebel
200 g halbgetrocknete, eingelegte Tomaten (Glas)
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
Olivenöl
1 EL gehacktes Basilikum
Salz, Pfeffer, Zucker

Avocado-Aufstrich
40 Gramm Griechischer Joghurt
1 kleine Zehe Knoblauch
1 reife Avocado
2 EL Limettensaft
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

je 4 Scheiben helles und dunkles Toastbrot
1 runder Ausstecher (Durchmesser ca. 4 cm)

Zubereitung Radieschen-Kren-Aufstrich

Die Radieschen waschen und in feine Stifte schneiden oder hobeln. Zwiebel waschen, in feine Ringe schneiden. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und fein schneiden.

Den Kren fein reißen. Dann den Topfen mit Radieschen, Zwiebeln, Kren und Schnittlauch zu einer glatten Masse rühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Zubereitung Tomaten-Aufstrich

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Fein hacken. In 1 EL Olivenöl andünsten.

Tomaten kleinschneiden. Zusammen mit dem Tomatenmark zu der Zwiebel geben und kurz mit anbraten.

Die Cashewnüsse abgießen und in einen Mixbehälter geben.

Zwiebel-Knoblauch-Mischung und weitere 3 EL Olivenöl ebenfalls dazugeben. Alles mit dem Mixer fein pürieren. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Frisch gehacktes Basilikum untermischen.

 

Avocado-Aufstrich

Joghurt, Knoblauch, Avocado, Limettensaft, Salz und Pfeffer in einem Mixer zu einer glatten Masse mixen. Schnittlauch fein schneiden und untermischen. Abschmecken.

Tipp: Wenn man es gerne etwas schärfer möchte, kann man eine fein geschnittene Chilischote untermischen.

 

Aus dem Toastbrot Kreise ausstechen. Mit den Aufstrichen bestreichen und zu kleinen Sandwiches zusammensetzen.

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Danke für die vielen tollen Tipps!
    Ein ideales Rezept für die Kleinen, die unbedingt allein und selbständig die Mama beglücken wollen.
    Ein ideales Rezept um als Omi mit den Kleinen für den Muttertag schon mal zu „üben“.

  2. Super Aufstrich für den Frühling, werde alle drei Varianten als Vorspeise ausprobieren. Danach gibt es klassisch Spargel mit Hollandaise und neuen Kartoffeln, Schnitzel und Schinken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.