Gerösteter Spargel mit Sesam-Zitronensauce

Jedes Jahr freue ich mich schon wochenlang auf den ersten Spargel. Klassisch mit Sauce Hollandaise muss der Einstieg in die Spargelsaison sein. Doch dann brauche ich Abwechslung und experimentiere mit dem herrlichen Gemüse. Ich liebe Hummus, aber so oft mache ich ihn auch wieder nicht und ich habe meistens ein halb leeres Glas Sesampaste (Tahin) im Kühlschrank. Gemeinsam mit Zitronensaft, einem Hauch Knoblauch, etwas Olivenöl und Sauerrahm wird sie zur raffinierten Sauce mit rasanter Säure zum ofengerösteten Spargel.


(Zutaten für 4 Portionen)

750 g weißer Spargel, geschält und die Enden abgeschnitten
4 EL Olivenöl
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Pinienkerne, leicht geröstet
glatte Petersilie, gehackt zum Garnieren

Sesam-Zitronen-Sauce
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 EL Olivenöl
1 EL Tahin (Sesampaste)
2 EL Sauerrahm
1 kl. Knoblauchzehe, zerdrückt
1 Prise Cayenne-Pfeffer
Meersalz
1-2 EL lauwarmes Wasser

Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Zubereitung Spargel

Den Spargel auf das vorbereitete Backblech legen. Das Olivenöl, das Salz und den Pfeffer darüber verteilen. Dann den Spargel im Öl drehen, damit alles gut bedeckt ist. Nun im vorgeheizten Ofen rösten, bis er weich und leicht braun ist (ca. 25-30 Minuten). Die Kochzeit hängt von der Dicke der Stangen ab und wie weich ihr den Spargel haben wollt.

 

Zubereitung Sauce

Während die Spargelstangen im Ofen ist, in einer kleinen Schüssel den Zitronensaft, den Sauerrahm, Öl, Tahin, Knoblauch, Cayenne-Pfeffer und Salz mischen. Wasser hineingeben, bis die Sauce cremig ist. Wenn nötig, etwas mehr Wasser dazu geben, bis sie die gewünschte Konsistenz hat.

 

Nun den gerösteten Spargel auf einer Platte anrichten. Die Tahin-Zitronen-Sauce darüber verteilen. Dann die frische Petersilie und die gerösteten Pinienkerne darübergeben.

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Habs gestern ausprobiert, und es wirklich wunderbar geschmeckt und war ganz einfach in der Zubereitung! Ich muß ihnen überhaupt ein großes Kompliment aussprechen!! Ich bin wirklich keine grandiose Köchin und hab wenig Erfahrung, aber mit ihren Rezepten macht Kochen noch mehr Spaß und ich trau mich Dinge auszuprobieren.. Vielen vielen Dank!! Ich freu mich schon aufs nächste Rezept!

    1. Liebe Verena,
      das ist eine der nettesten Nachrichten, die ich seit Langem bekommen habe. Vielen Dank dafür. Genau dafür sind die Rezepte aus dem Kochsalon da.

  2. Hallo, das spargelrezept klingt wunderbar, werd ich am Wochenende probieren. Ich liebe ihre tollen und abwechslungsreichen und vor allem leckeren Rezepte. Unser Favorit sind die Fisch Tortillas. Liebe Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.