Vanillekipferln

Wenn man von Weihnachtsbäckerei spricht, geht es eigentlich in erster Linie um Vanillekipferln – das Symbol der adventlichen Kekse, der schon alleine beim Gedanken daran Weihnachtsstimmung aufkommen lässt. Ich habe unzählige Rezepte ausprobiert und bin am Ende wieder einmal bei der Version meiner Mutter gelandet. Vielleicht hat es etwas mit Sentimentalität zu tun, aber für mich sind diese Vanillekipferln einfach die besten.


(Zutaten für 1 große Keksdose)

5 dag Mandeln
5 dag Haselnüsse
28 dag Mehl
1 Prise Salz
20 dag Butter
2 Eidotter
3 Päckchen Vanillezucker
50 g Staubzucker

Zum Wenden
2 Päckchen Vanillezucker
100 g Staubzucker

Die Mandeln überbrühen und die Haut abziehen. Mandeln und Haselnüsse mit der Trommelraffel der Küchenmaschine fein reiben. Stattdessen kann man auch bereits geriebene Nüsse verwenden.

Das Mehl auf ein Backbrett sieben. Die Mandeln und die Haselnüsse, den Zucker, das Salz, die kalte Butter in Flöckchen und die Eidotter darübergeben. Alles mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem glatten Mürbteig verkneten. Den Teig in Alufolie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Den Teig portionsweise zu bleistiftdicken Röllchen formen. Die Röllchen in 5 cm lange Stücke schneiden und zu Kipferln biegen. Auf der mittleren Schiebeleiste in 10 Minuten goldgelb backen. Den Vanillezucker mit dem Staubzucker mischen. Die noch warmen Kipferln vorsichtig darin wenden.

 

präsentiert von:

 

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Danke für das schöne Rezept! Ist ganz ähnlich dem meiner Großmutter! Ich werde heuer beide Varianten backen und meine Lieben damit überraschen!
    Machen Sie bitte weiter so!

  2. Tipp zum Vanillekipferl :
    nachdem die Kipferln beim Wenden im Vanillezucker sehr leicht brechen bzw. mir gebrochen sind, hatte ich vor einigen Jahren die Idee!
    Ich ziehe das Backpapier vom Blech auf die Arbeitsfläche und siebe den Vanillezucker mit einem großen Küchensieb über die heißen Kipferln! so können sie auskühlen und nichts bricht mehr!

    1. Liebe Ulrike, das ist wirklich eine super Idee, die ich das nächste Mal ausprobieren werde. Die Vanillekipferln sind sowieso schon wieder fast aufgegessen.

  3. Danke ! Perfekt gelungen .Weiterhin viel Freude mit ihrem Kochsalon. Sie sind eine großartige Frau!
    Schöne Adventszeit ihre Rosa Golob-Fichtinger

  4. Bravo, Martina Hohenlohe !!! Auch die neue Sendung im TV ist großartig ! Sie und Jamie Oliver sind für mich die Sterne am Kochhimmel ( der zur Zeit ja überquillt !) Liebe Grüße von einer alten ( 79 ), faulen Köchin.

  5. Ihre Rezepte sind immer großartig, gut nachzukochen und schmecken wunderbar. Ich wandle viele davon in glutenfrei um und es klappt hervorragend.
    Liebe vorweihnachtliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.