Likörkuchen

Kuchen mit Schuss: Wenn die Teeparty einen gewissen Kick braucht, ist dieser Likörkuchen genau das Richtige. Das Wichtigste dabei: Nicht mit dem Mozartlikör sparen und den Kuchen vor den Kindern verstecken.


(Zutaten für 1 Springform)

5 Eier
200 ml Sonnenblumenöl
200 g Mozartlikör
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Bio Weinstein Backpulver
100 g Speisestärke
250 g glattes Weizenmehl
200 g Staubzucker
Weichseln (aus dem Glas)
Butter zum Einfetten

Ganache
300 ml Schlagobers
2 EL Honig
200 g dunkle Schokolade
50 g Butter

 

Die Kuchenform mit Butter einfetten und das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Die Eier in die Schüssel schlagen und mit dem Staubzucker 30 Sek. auf Stufe 4 verrühren.

Dann langsam das Öl dazugießen (Stufe 4). Danach auch den Likör zur Masse gießen.

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Thermomix stoppen und die trockene Mischung dazugeben. Deckel wieder aufsetzen. Noch einmal 10 Sekunden auf Stufe 4 mixen.

Nun die Kuchenmasse in die Form füllen. Die Weichseln abseihen und auf dem Kuchen verteilen. Den Likörkuchen 50-55 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Ganache vorbereiten.

 

Schokolade-Ganache

Obers erwärmen. Honig zugeben und heiß werden lassen (Achtung: die Mischung soll nicht kochen). Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Butter zur Schokolade geben. Das heiße Obers darübergießen. Mit dem Schneebesen zügig verrühren.

 

Finish

Likörkuchen kurz überkühlen lassen. Dann mit der Schokolade-Ganache übergießen und den Überzug fest werden lassen.

 

 

präsentiert von:

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.