Gin-Drinks

Nichts passt so gut zum Sonnenuntergang wie ein gekonnt gemixter, kühler Drink. Gin ist nach wie vor ein großes Thema als solide Basis für einen gelungenen Cocktail. Damit befinde ich mich aber absolut außerhalb meiner Komfortzone, deshalb habe ich mir Hilfe von zwei Profis geholt: David Kranabitl und Feng Liu aus dem Birdyard im achten Wiener Bezirk. Schritt für Schritt zum perfekten Gin Tonic, sogar ich habe es kapiert. Außerdem wird uns gezeigt, dass Gin und Tonic großartig sein kann, es aber auch andere mehr als sinnvolle Paarungen gibt. Cheers!


(Zutaten für 1 Gin Tonic)

50 ml Gin (z. B.: Larios Rosé)
Tonic Water
Erdbeeren zum Garnieren
reichlich Eiswürfel

(Zutaten für 1 Cipango)

15 ml Liquore di Bergamotto
10 ml Zitronensaft
15 ml Yuzu-Saft
10 ml Zuckersirup
40 ml Roku Gin
1 Zitronenscheibe zum Garnieren
reichlich Eiswürfel

Zubereitung Gin Tonic

Ein bauchiges Glas (Copa Glas) gut mit Eiswürfel füllen. Den Gin dazugeben, mit Tonic auffüllen und Erdbeeren garnieren.

Zubereitung Cipango

Glas mit reichlich Eiswürfeln vorkühlen. Den Likör, Zitronensaft, Yuzu-Saft, Zuckersirup und Gin in einen Shaker gießen. Dann Eiswürfel dazugeben und ordentlich vermixen. Durch das Schmelzen der Eiswürfel entstandenes Wasser aus dem vorbereiteten Glas abseihen und den Drink ins Glas sieben.

Mit der Zitronenscheibe garnieren und diese mit dem Bunsenbrenner anflämmen.

 

Fotos: (c) Philipp Lipiarski, www.goodlifecrew.at

 

präsentiert von:

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.