Erdbeer-Galette mit Pistaziencreme

„Erdbeerkotelett? Pfui, Mami, jetzt gehst du wirklich zu weit“, schüttelt meine 11-jährige Tochter resigniert den Kopf.

„Galette, Lilly“, versuche ich es noch einmal.

„Wie bitte?“

„G-a-l-e-t-t-e“.

„Ist das eine Art Baguette?“

„Nein, das ist eine Art Erdbeerkuchen.“

„Warum nennst du ihn dann nicht Erdbeerkuchen?“

„Weil es eben eine Galette ist,“ (latent genervt).

„Manchmal verstehe ich dich nicht. Warum überlegst du dir etwas so Kompliziertes, was mich Schweinefleisch denken lässt, wobei es ein Erdbeerkuchen ist?“

Schweigen, ich spürte, dass ich von der Siegerstraße abkomme und ringe um Argumente. Es kommt, wie es kommen muss: „Weil es eben so ist.“


(Zutaten für 1 Galette)

Teig:
220 g Mehl
100 g Butter
50 g Staubzucker
1 gehäufter TL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei, Gr. M

Pistaziencreme:
100 g Pistazien (ungesalzen, geschält)
plus 2 EL Pistazien zum Dekorieren
250 g Wasser
1 EL Vanillezucker
50 g weiße Schokolade (in Stücken)
30 g Maisstärke

Belag:
400 g Erdbeeren
2 EL Kristallzucker
1 EL Speisestärke

1 Dotter
1 EL brauner Zucker
1 EL Butter
evtl. Basilikum oder Minze

Zubereitung Teig

Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in den Thermomix-Topf geben und 5 Sek./Stufe 5 hacken, bis alles fein ist (hat in etwa die Konsistenz von schwerem Mehl). Dann das Ei zugeben und auf Sicht 15-20 Sekunden/Stufe 4 rühren, bis das Ganze anfängt zusammen zu klumpen. Herausholen, kurz zusammenkneten und in Frischhaltefolie eingepackt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

 

Zubereitung Pistaziencreme

In der Zwischenzeit die Pistaziencreme zubereiten: 100 g Pistazien in den Mixtopf geben, 8 Sekunden/Stufe 10 mahlen, mit den Spatel nach unten schieben. Wasser, Schokolade, Vanillezucker zugeben, 3 Minuten/100 Grad/Stufe 1 schmelzen.

Maisstärke zugeben, 6 Min./90 Grad/Stufe 4 rühren. Pistaziencreme in eine Schüssel umfüllen, zudecken.

 

Galette zusammensetzen

Erdbeeren waschen, putzen, das Grüne entfernen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Zucker und Speisestärke vermischen.

Backofen auf 180 Grad/Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig kurz temperieren lassen, zu einem Kreis von 32 cm Durchmesser ausrollen. Auf das Backpapier legen. Die Pistaziencreme gleichmäßig auf den Teig streichen. Erdbeeren dachziegelförmig darauf verteilen verteilen, dabei einen 2 cm breiten Rand lassen.

Den Rand umschlagen, Dotter mit 1 EL Wasser verrühren und den Rand damit bepinseln. Mit dem braunen Zucker bestreuen. Butter in kleine Würfel schneiden, auf den Erdbeeren verteilen.

Im Backofen auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. Zum Schluss evtl. Basilikumblätter darauf verteilen.

 

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.