No Carb Pizza Cardinale

Pizza birgt für mich so einige Tücken – warmer Germteig mit Käse verbindet sich in meinem Bauch zu einem Stein, der sich dort stundenlang hin- und herwälzt. Daher habe ich eine Alternative zum Teig gesucht und auch gefunden, die auch mein Glutenopfer (= der Gatte) zufrieden stellt: ein Pizzaboden aus gekochtem Karfiol. Vorgebacken und dann mit Schinken und Käse belegt, eine veritable Alternative, weil sie auch das Kalorienpendel ruhig stellt.


(Zutaten für 1 Pizza)

Teig:
1 Karfiolkopf
Salz
300 g Mozzarella
4 EL Parmesan
1 Ei

Tomatensauce:
200 ml passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
1 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer

Belag:
200 g Mozzarella
1 Handvoll frisch geriebener Parmesan
200 g Berger Putenschinken
frisches Basilikum

Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Wasser aufsetzen, salzen.

Zubereitung Pizza-Teig

Karfiol in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen. In einem Mixer in kleine Stücke (ungefähr in der Größe von Reiskörnern) zerkleinern.

Die Röschen in kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren und abseihen. Auf ein Geschirrtuch geben, etwas überkühlen lassen. Das Geschirrtuch an beiden Seiten zusammendrehen (wie ein Zuckerl) und so die Flüssigkeit aus dem Karfiol pressen.

Den Mozzarella grob reiben, mit einem Ei und dem Parmesan zum Karfiol geben und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Spring- oder Tarteform mit Backpapier auslegen. Teigmasse in die Form drücken. Im Backofen auf der mittleren Einschubleiste 20 Minuten backen (sollte goldbraun sein).

 

Zubereitung Sauce

In der Zwischenzeit die passierten Tomaten mit dem Tomatenmark, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker in einen Topf geben. Die Sauce circa 20 Minuten köcheln lassen.

 

Finish

Mozzarella in Scheiben schneiden. Den Pizzaboden mit Tomatensauce bestreichen, mit Schinken, Parmesan und Mozzarella belegen. Weitere 15 Minuten backen. Am Ende mit frischem Basilikum bestreuen und eventuell. mit ein paar Spritzern Chili- oder Olivenöl beträufeln.

Fotos: (c) Kristian Schark

 

präsentiert von:

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. 500 g Käse für eine Pizza ?
    Laut meiner Nährwert Tabelle sind das schon 1450 Kalorien
    Und ca 125g Fett
    Werde es aber trotzdem einmal testen
    LG Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.