Griechische Joghurt-Creme mit Mangofruchtspiegel und Nusscrunch

Ich nehme Herausforderungen eigentlich sehr gerne an. Erstens, um mich selbst auf die Probe zu stellen und zweitens, weil ich gerne gewinne. Mit dieser selbstbewussten Einstellung ging ich in die Challenge, zu der mich drei Schüler der GAFA (Gastronomiefachschule am Judenplatz) herausgefordert haben. Dann fand mein Mann die Idee so lustig, dass er sich ungefragt einbrachte und die Beschaffung des geheimen Warenkorbes übernahm. Das Unglaubliche daran ist, dass mein Mann zum ersten Mal in seinem Leben freiwillig einkaufen ging und die Auswahl der Zutaten – Reis, Joghurt, Rote Rüben? Ernsthaft?


Für die Creme:
½ Kübel griechisches Joghurt
½ Dose Kokosmilch
1 Limette unbehandelt
3 EL Zucker
6 EL Cranberrys

Für den Fruchtspiegel:
1 Mango
4 EL Zucker
3 Weißwein
6 EL Wasser
1 EL Kokosmilch

Für den Crunch:
8 EL Zucker
2 Hände Nüsse
4 Rippen Orangenschokolade

 

Für die Creme:
Joghurt mit Kokosmilch glattrühren. Zucker und Cranberrys beimengen und mit Limettenschale abschmecken.

Für den Fruchtspiegel:
Mango schälen, anschließend kleinwürfelig schneiden. Die geschnittene Mango in einem Topf köcheln lassen, mit Weißwein ablöschen, mit Wasser aufgießen und mit Zucker abschmecken. Anschließend mit einem Stabmixer pürieren.

Für den Crunch:
Zucker in einer Pfanne erhitzen, Nüsse beimengen und karamellisieren. Nebenbei die Orangenschokolade grob hacken.

Mein Anrichtetipp:
Ein Glas unten mit der Creme befüllen, darauf den Fruchtspiegel setzen und mit dem Nusscrunch und der Schokolade bestreuen.

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

 

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.