Topfenknödel (aus dem Kenwood Cooking Chef)

Bei süßen Hauptspeisen habe ich als Kind immer die Krise bekommen – zu süß, nicht befriedigend, kein echtes Essen, bald wieder Hunger… Meine Mutter ignorierte die schlagkräftigen Argumente und kochte freitags trotzdem meistens Paradebeispiele österreichischer Mehlspeisküche. Und weil man sich selbst immer wieder als Wiederholungstäter ungeliebter Gewohnheiten aus der Kindheit ertappt – paradox, aber so ist es – tue ich es ihr gleich. Am liebsten mit flaumigen Topfenknödeln und einer fruchtigen Sauce, diesmal roter Grütze. Perfekt vorzubereiten und mit Gelinggarantie.


Teig
500 g Topfen
30 g Feinkristallzucker
100 g Semmelwürfel
50 g Grieß
2 Eier
1 Prise Salz
50 g Butter (weich oder zerlassen)
Saft und Schale von ½ Bio-Zitrone
1 Prise geriebene Vanille

etwas Staubzucker zum Bestreuen
20 g Butterbrösel zum Wälzen
gemischte Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren)

Rote Grütze
300 Gramm rote Früchte, z. B. Kirschen, Himbeeren, Brombeeren
100 ml Weißwein
200 ml Trauben- oder Apfelsaft
Saft und Schale von ½ Zitrone
2 gehäufte EL Stärkemehl
1 Vanilleschote

Alle Zutaten für den Teig in die Cooking Chef Schüssel geben, mit dem Flexi-Rührelement auf maximaler Geschwindigkeitsstufe kurz aufschlagen. In eine Schüssel umfüllen, im Kühlschrank ca. 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

In der Zwischenzeit die rote Grütze zubereiten:
Zitronenabrieb und -saft, Wein und 100 ml Trauben- oder Apfelsaft in der Cooking Chef bei 100 Grad aufkochen.

Flexi-Rühr-Element einsetzen und die Hälfte der Beeren dazugeben. Bei Rührstufe 1 rund 5 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Vanilleschote aufschneiden, das Mark entfernen, beides in den Cooking Chef geben und mitkochen lassen.

Das Stärkemehl in dem übrigen Traubensaft auflösen lassen und langsam – nach und nach – in das kochende Obst geben. Sobald die Mischung die gewünschte Konsistenz hat, noch 1 Minute weiterkochen.

Die Temperatur auf 0 schalten, die restlichen Beeren dazu geben und noch 1 Minute auf Rührstufe 1 weiterrühren. Abkühlen lassen. Beim Abkühlen dickt die Grütze noch etwas ein, eventuell mit etwas Saft oder Wasser verdünnen.

Knödelmasse aus dem Kühlschrank nehmen, mit feuchten Händen Knödel formen. Dampfgareinsatz einölen, Knödel daraufsetzen.

Cooking Chef Rührschüssel reinigen, ca. 15 cm Wasser einfüllen. Temperatur auf 100 °C, Timer auf 25 Minuten einstellen, die Koch-Rührintervallstufe 3 wählen. Wenn das Wasser kocht, Dampfgareinsatz mit den Topfelknödel in den Cooking Chef setzen. Spritzschutz aufsetzen und die Knödel darin ca. 15 bis 20 Minuten garen lassen.

Nach der Garzeit kurz abdampfen lassen, Topfenknödel herausnehmen, in Butterbrösel wälzen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Mit der roten Grütze anrichten.

 

präsentiert von:

 

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

 

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für dieses Rezept (und auch die vielen anderen) – meine Kinder sind süchtig nach diesen Topfenknödeln!

    Ich drucke Ihre Rezepte sehr regelmäßig aus (da sie alle so gut sind) und packe sie in meinen Ordner. In der Printversion ist dann aber leider nie der Name/Titel des Rezeptes drauf…? Kann aber natürlich auch an meinem PC liegen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.