Lachs mit Tomaten-Couscous

In meiner Kindheitsküche trat Fisch ausschließlich als paniertes Stäbchen oder kroatisch – mit knofllastiger Salsa – auf. Beides hat durchaus seine Berechtigung, aber es gibt noch viele weitere unkomplizierte Spielarten. Zum Beispiel Lachs mit Couscous und einem zitronigen Tomatensalat. Auch wenn man trödelt, braucht es nicht länger als 20 Minuten und schmeckt einfach herrlich und frisch. Sogar meinen Kindern, die bei der Ankündigung von Fisch immer gegraust die Nase rümpfen. Der Couscous stellt sich als kleine Mogelpackung heraus, sie bilden sich ein, es sind winzig kleine Nudeln. Mir soll’s recht sein.


(Zutaten für 4 Portionen)

300 g Couscous
4 Lachsfilets (à 120 g)
250 g Kirschtomaten
½ Bund Basilikum
Saft von 1 Zitrone
Olivenöl
pro Person eine Hand voll Rucola
4 EL Naturjoghurt

Wasser im Wasserkocher erhitzen, Couscous in eine Schüssel geben, mit dem Wasser übergießen (1 cm über dem Couscous), salzen, zugedeckt gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln. In eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, mit ca. 3 EL Olivenöl beträufeln, mit dem Saft einer ½ Zitrone mischen. Basilikum waschen, trockenschleudern, grob hacken oder reißen. Alles mischen, abschmecken.

Lachs auf der Hautseite die ganze Länge ca. 5 mm tief einschneiden (Abstand der Einschnitte: 1 cm). Eine Pfanne mit Pflanzenöl erhitzen (maximale Hitze), wenn es sehr heiß ist, Lachs auf der Hautseite einlegen, mit der Hand ca. 20 Sekunden auf die Pfannenfläche drücken. Dadurch wird verhindert, dass der Lachs sich an den Rändern aufstellt.

Lachs nach ca. 4 Minuten Garzeit (hängt von der Dicke des Lachsfilets ab) auf der anderen Seite weitere 3 Minuten braten. Auf einen Teller mit Küchenrolle legen, etwas abtropfen lassen.

Couscous mit einer Gabel etwas auflockern, ¾ des Tomatensalats untermischen, abschmecken, nachwürzen. Rucola waschen, trockenschleudern, mit Olivenöl, Salz und dem restlichen Zitronensaft marinieren.

Couscous auf dem Teller anrichten, Fisch darauf platzieren und mit Rucola, einem EL Joghurt und dem restlichen Tomatensalat abschließen.

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

 

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Liebe Martina,

    wird heute Abend gebraten und dem Verzehr zugeführt.
    Danke für Deine Anregungen.
    Alles Liebe an Kari
    Euer Kon SEILERN nix da Hohenlohe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.