fbpx

Miso-Ingwer-Huhn mit Gurken-Minz-Salat

Hendl mit Reis und Salat reloaded: ein Sonntagsklassiker, diesmal anders. Ich liebe Miso, es gibt geschmacklichen Tiefgang und verstärkt den Eigengeschmack. Dazu einen erfrischenden, knackigen Gurkensalat mit Minzekick. Das könnte ich jeden Tag essen.


(für 4 Portionen)

Marinade:
2 EL Miso-Paste
3 EL Sojasauce
2 TL geriebener Ingwer
2 TL Sesamöl

4 Hühnerbrustfilets
Pflanzenöl

Salat:
4 kleinere Gurken
ca. 20 g Minze
125 ml Weißweinessig
1 TL Zucker
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten für die Marinade mischen. Hühnerbrustfilets längs dritteln, in die Marinade legen, 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Essig mit dem Zucker kurz aufkochen lassen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer homogenen Marinade verrühren. Gurken längs halbieren, Kerne herausschaben, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Minze waschen, trocknen und Blätter abzupfen. Gurken, Minze und Marinade vermischen.

Hühnerfilets abtropfen lassen, in heißem Öl rundum rasch braten. Mit dem Salat anrichten.

Wem das zu low carb ist: Reis, Erdäpfelpüree oder chinesische Eiernudeln passen sehr gut dazu. Die Nudeln kann man in der Hendlpfanne noch rasch abbraten und mit der Marinade ablöschen.

Wer mehr Feuer braucht: mit Chilisalz bestreuen

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.