Winterlicher Thai-Salat mit Steak

Soulfood ist ein dehnbarer Begriff, für manche liegt das Seelenglück im Schnitzel, für andere in Schokolade. Wenn ich einmal das Gefühl habe, die Welt ist gegen mich, brauche ich scharf und knackig. Nein, nicht was Ihr jetzt denkt. Sauer kommt auch noch dazu. Der gemeinsame Nenner ist mein winterlicher Thai-Salat mit Kraut und Rüben, wenn das noch immer nicht hilft, ein saftiges Steak oben drauf.


(Zutaten für 4 Portionen)

2 Filetsteaks (Zimmertemperatur), 5 cm dick
2 EL Pflanzenöl

1/2 Krautkopf
3 Karotten
3 Frühlingszwiebeln
3 Zweige Minze
5 Zweige Basilikum
2 Handvoll Sojasprossen
3 EL ungesalzene Erdnüsse

Dressing:
1 Zehe Knoblauch
1 rote Chili
1 TL Zucker
2 EL Fischsauce
1 TL geriebener Ingwer
Saft von 4 Limetten
2 EL Sojasauce

Backofen auf 120 Grad vorheizen.

Öl in der Pfanne erhitzen, Steaks salzen, in der Pfanne rundum ca. 1 Min. pro Seite anbraten

Im Ofen 20 Minuten weiter garen (mittlere Einschubleiste). Die Steaks sollten eine Kerntemperatur von 58 Grad haben.

In der Zwischenzeit den Salat zubereiten: Kraut fein schneiden oder raspeln. Karotten schälen und grob raspeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Streifen schneiden. Sojasprossen waschen, trockenschleudern, zum Gemüse geben.

Minze und Basilikum waschen und verlesen, trockenschleudern.

Dressing:
Knoblauch schälen, pressen. Chilischote waschen, rund um das Kerngehäuse schneiden und das Fruchtfleisch fein hacken. Knoblauch und Chili mit Zucker, Ingwer, Fischsauce, Limettensaft und Sojasauce vermischen. Salat damit marinieren.

Erdnüsse in einer Pfanne trockenrösten (ohne Öl).

Salat auf einem Teller verteilen, mit den Kräutern bestreuen. Steak in Streifen schneiden und auf dem Thai-Salat anrichten.

Mit den Erdnüssen bestreuen und fertig!

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.