Butternuss-Spaghetti mit knusprigem Schinken

Ich bin ein Jahreszeiten-Freak und versuche meinen Kindern immer wieder Kürbis unterzujubeln. Landet er in Nockerln oder in einer Suppe, sind sie gnädig, weiter bin ich bisher noch nicht gekommen. Jetzt gibt es ein weiteres Rezept im Repertoire: eine cremig pürierte Butternuss-Kürbis-Sauce, obendrauf habe ich sicherheitshalber lauter hübsche Dinge gelegt, damit sie erst kosten und dann jammern. Oder eben nicht. Ich sage nur: Mission accomplished.


Zutaten für 4-5 Portionen

20 g Butter
2 Schalotten
2 Zehen Knoblauch
125 ml trockener Weißwein
600 g Butternusskürbis
400 ml Hühnerfond (oder Wasser)
200 ml Schlagobers
500 g Spaghetti
8-10 Scheiben Rohschinken
frisch geriebener Parmesan
frisches Basilikum
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen (für die Nudeln).

Kürbis schälen, entkernen, Kürbisfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Schalotten und Knoblauch schälen, beides fein hacken.

Butter in einer Pfanne zerlassen, Schalotten und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Wein zugeben, 3-4 Minuten köcheln lassen. Suppe (oder Wasser) und Kürbis zugeben, zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen, der Kürbis sollte weich sein.

In der Zwischenzeit Backpapier auf ein Backblech legen, Prosciutto darauflegen und 8 Minuten im Ofen knusprig braten. Spaghetti al dente kochen, abseihen.

Kürbis mit der Kochflüssigkeit fein pürieren, Schlagobers zugeben, nochmals aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti mit der Kürbis-Sauce vermischen, Parmesan darüber streuen, mit Basilikum und den knusprigen Rohschinken-Scheiben anrichten. Fertig!

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.