Schneller Hühner-Wok

Wer ständig mit einem Plan einkauft, ist entweder ein Streber oder ein Lügner. Ich gehöre zu keinem, denn so wie ich oft völlig unkoordiniert durch den Supermarkt renne und Sachen in meinen Einkaufswagen werfe, lässt sich nur der dritten Gruppierung zuordnen: chaotisch, aber irre liebenswert. Das muss einmal gesagt sein. Die Zutaten sind zwar allesamt sehr gut, aber völlig unzusammenhängend. Der gemeinsame Nenner heißt dann meistens Wok – mit ein paar simplen Tricks gelingt er absolut immer und mit der richtigen Sauce sogar richtig gut.


(Zutaten für 4 Portionen)

2 Hühnerbrustfilets
3 EL Erdnussöl
roter Zwiebel
Brokkoli
Champignons

Für das Finish:
1 große rote Chilischote
Frühlingszwiebeln
Sesam
chinesische Nudeln

Sauce:
120 ml Sojasauce (Tamari)
120 ml Hühner- oder Gemüsefond (Glas)
1 EL Stärkemehl (oder Kuzu)
1 EL Honig
1 EL Sesamöl
1 EL Reisessig
2 cm Ingwer (frisch, gepresst)
2 Zehen Knoblauch (gepresst)

Für die Sauce alle Zutaten gut miteinander verrühren, beiseite stellen. Reis aufsetzen oder Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Hühnerfilets waschen, putzen, in 1 cm große Würfel schneiden.

Zwiebel schälen, achteln, in die einzelnen Schichten teilen. Die Röschen vom Brokkoli schneiden, waschen (den Strunk für eine Suppe aufheben). Champignons putzen, halbieren, evtl. vierteln. Chilischote waschen, schräg Stücke abschneiden (entlang des Kerngehäuses). Frühlingszwiebeln waschen, die grünen Teile in feine Ringe schneiden.

Wok sehr heiß werden lassen. 2 EL Öl zugeben, das Gemüse darin rundum kräftig braten, bis es knackig ist. Auf einem Teller beiseite stellen. Das restliche Öl in den Wok geben, Huhn darin sehr schnell rundum anbraten (ca. 2 Minuten). Mit der Sauce ablöschen, kurz einkochen lassen, das Gemüse nochmals zugeben, durchschwenken und mit Reis oder dicken chinesischen Eiernudeln anrichten. Mit Koriander, Chili, Frühlingszwiebeln und Sesam großzügig bestreuen.

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen