Pasta Caprese

Meine Kinder sind knapp 9 und 10 Jahre alt und ich träume davon, dass sie einmal das Abendessen übernehmen. Zur Zeit spielt sich das Repertoire zwischen Schinken (im Wurstpapier) und Cornflakes ohne Milch ab. Und Pasta Caprese. Ein Riesenfortschritt, wenn die zwei emsig Mozzarella und Tomaten schnipseln, während ich den Spaghettitopf anwerfe. Ein herrlich sommerliches Gericht, das mit wenig Aufwand großen Erfolg garantiert.


(Zutaten für 4 Portionen)

500 g Spaghetti
500 g kleine, reife Paradeiser
500 g Mozzarella
2 Handvoll frisches Basilikum
4 EL frisch geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer
evtl. Chiliöl

Reichlich Salzwasser in einem ausreichend großen Topf aufsetzen. Pasta nach Packungsanweisung al dente garen.

Paradeiser waschen, in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Mozzarella abseihen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden, zu den Paradeisern geben. Basilikum groß zerreißen, zugeben, Parmesan untermischen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln abseihen, sofort zur kalten Caprese-Mischung geben und gut durchmischen, eventuell mit Chiliöl nachwürzen und sofort essen.

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.