Gegrilltes Rib Eye mit Chimichurri

Ich weiß auch nicht, warum manche noch immer verwundert reagieren, wenn ich sage, dass ich bei uns am Grill stehe. „Was? Wieso macht das nicht der Kari???“ Glaubt mir, es ist besser so. So passioniert mein Mann isst, so unbeholfen kocht er. Und das blanke Feuer ist ihm als Kochstelle sowieso unheimlich. Ich kann ihn gut verstehen, denn beim Grillen kann man so einiges falsch machen, vor allem, wenn es um zarte Rib Eye Steaks geht.


4 Rib Eye Steaks (www.fleischwerkstatt.at)
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1/2 Zwiebel
3 EL Öl

Chimichurri
4 Knoblauchzehen
2 grüne Jalapeno-Chilis
3 EL Weißweinessig
100 ml Olivenöl
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund frischer Koriander

Knoblauchzehen schälen, Chilis entkernen, Petersilie und Koriander abzupfen. Alle Zutaten in einem Blitzhacker fein mixen, mit Salz abschmecken.

Grill auf volle Hitze vorheizen. Öl in eine kleine Schüssel geben, halbierte Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten in das Öl legen, Zwiebel mit einer Zange über den Rost streichen. Zwischendurch immer wieder in das Öl eintauchen.

Steaks von beiden Seiten 3 Minuten grillen. Grillplatte, Steinplatte oder ein anderes feuerfestes Geschirr zum indirekten Grillen auf den Rost setzen, Steaks darauflegen, Hitze auf die mittlere Stufe reduzieren und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Die Kerntemperatur sollte bei 58 Grad (medium) liegen.

Steaks in Scheiben schneiden, anrichten und mit Chimichurri beträufeln.

 

präsentiert von:

Alles Infos zu den Produkten der Fleischwerkstatt findet ihr hier: www.fleischwerkstatt.at

 

Ich freue mich über Wünsche, Beschwerden (na ja) und Anregungen.

Bitte an: martina.hohenlohe@hohenlohe.at

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.